Language
Language
Login
Haut und Händedesinfektion

 

RAFIlythe®    ist eine besonders gut verträgliche Lösung zur Anwendung auf der Haut.

 

 

 

 

 

Das Hände-Desinfektionsmittel RAFIlythe® ist frei von Farbstoffen und Parfüm. Es ist rückfettend und hervorragend wirksam gegen Bakterien, Pilze und behüllte und unbehüllte Viren.

Einwirkzeit: Nur 30 sec. Einwirkzeit zur chirurgischen und 20 sec. zur hygienischen Händedesinfektion. Bei Dauergebrauch ist RAFIlythe® besonders gut verträglich.

Wirkstoff: Nacl 0,26%; Hyperchl. Säure (HCIO) + Hyperchl. Ion (OCI) 0,05%, pH ~7,2 

Wirkungsspektrum: Bakterizid, fungizid, tuberkulozid, viruzid (inkl. HBV, HIV, HCV). Wirksam  gegen Herpes simplex-, Influenza A-, SARS-Coronavirus, Adeno-, Polyoma- und  Rotavirus.

Anwendungsbereiche: Zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion zum  Einreiben. Für alle hygienerelevanten Bereiche in Gesundheitswesen und Industrie, in der häuslichen Kranken-, Alten- und Säuglingspflege. Schützt vor Ansteckungen in öffentlichen  Einrichtungen und auf Reisen.

Dosierung: Das  RAFIlythe® unverdünnt in die trockenen Hände einreiben, dabei alle  Hautpartien erfassen. Besonderes Augenmerk auf Fingerkuppen und Daumen legen. Die Hände müssen während der gesamten Zeit mit  RAFIlythe® feucht gehalten werden.

Schwangerschaft und Stillzeit: Keine Risiken bekannt

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine Risiken bekannt

Hygienische Händedesinfektion und Tb-Inaktivierung: mind. 2 x in 20 sec. in trockene Hände einreiben

Virus-Inaktiverung: Herpes, Rota, Vaccina, HBV, HIV, Polio, Adeno, Popova

Chirurgische Händedesinfektion: Die trockenen Hände und Unterarme vollständig mit RAFIlythe® benetzen und über mindestens 30 sec. so oft wie nötig einreiben und feucht halten ohne abzuspülen.

Nebenwirkungen:  Keine bekannt

Darreichungsform: Lösung zur Anwendung auf der Haut

Inhalt: Laut Aufdruck auf Etikett (100 ml, 250 ml, 500 ml, 1 Liter, 5,0 Liter, 10 Liter, 25 Liter)

© All rights reserved

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.