Language
Language
Hotline: +49-6221-71 84 97 Hotline: +49-6221-71 84 97
Login
Branchen - Details

Immobilienwirtschaft

Die Trinkwasserhygiene ist in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens eine unabdingbare Notwendigkeit. Besonders Betreiber von Trinkwasser-Installationen in öffentlichen Einrichtungen und Gebäuden stehen hier in der Pflicht, für eine effektive Trinkwasserhygiene zu sorgen. Hierbei gilt es zahlreiche Gesetze, Verordnungen und Richtlinien zu beachten.

TrinkwV

AVBWasserV

InfSchG § 36/§37

StGB § 319

BGB § 823

BGB § 280

UBA-Empfehlungen

KTW Leitlinie UBA

DIN EN 806 ff

DIN EN 1717

DIN 1988 ff

DIN 12502

DIN 50 930-6

DVGW W551

DVGW W553

DVGW/VDI 6023

DVGW-Inform. Nr. 74

DVGW TWIN-Inform. 

VDI 3810/DIN 31051

GEFMA 190

ArbStättV

ArbSchG

MedHygV

IfSG

Gerade öffentliche Einrichtungen, wie Schulen, Universitäten, Kindergärten und Kitas, Sporthallen, Schwimmbäder, aber auch Kasernen, Feuerwehr- und Polizeigebäude, Justizvollzugsanstalten sowie allgemeine Verwaltungsgebäude sind durch ihre hohe Frequentierung auf eine zuverlässige Sicherung der Trinkwasserhygiene angewiesen.

Die novellierte Trinkwasserverordnung 2012 nimmt auch Sie als Betreiber von Trinkwasser-Installationen in öffentlichen Einrichtungen in die gesetzliche Verantwortung bestimmten Anzeige- und Prüfpflichten nachzukommen, um einen Zugang zu gesundheitlich unbedenklichen Trinkwasser zu gewährleisten.

Die Untersuchung des Trinkwassers ist der erste Schritt, um die gesundheitsgefährdende Belastung durch eine Kontamination mit Keimen und Bakterien, wie Legionellen und E-coli-Bakterien sowie etwaigen unzulässigen Metallkonzentrationen oder durch chemikalische Rückstände einzuschätzen. Weist diese Untersuchung eine Überschreitung z. B. des technischen Maßnahmewertes für Legionellen aus, ist Ihre Trinkwasser-Installation als gesundheitsgefährdend eingestuft.

Sie als Betreiber einer kontaminierten Trinkwasseranlage sind nach § 16 Absatz 7 TrinkwV verpflichtet unverzüglich und unaufgefordert die Nutzer zu informieren und unter anderem eine Gefährdungsanalyse erstellen zu lassen.

Bewährte innovative Produkte aus der RAFI-Produktfamilie sind bei Problemen mit dem Trinkwasser eine kostengünstige und vor allem nachhaltige Lösung.

Für öffentliche Gebäude und Einrichtungen sind

 

RAFItron® Anlagen  zur Bekämpfungen und Prophylaxe von Verkeimungen ganz besonders Legionellen und Pseudomonas, nachhaltige Reinigung von Trinkwassersystemen und Abbau von Biofilmen
RAFItron® mini Mobil
Mobile Anlagen zur sofortigen und wirksamen Bekämpfungen von Legionellen und anderen Verkeimungen bei geringen Kosten
 RAFIlythe® Hochwirksames seit 2001 im harten Krankenhaus-Einsatz bewährtes Universal-Breitband-Desinfektionsmittel

 

die in vielen Anwendungsfällen erprobten Problemlösungen die kostengünstig sind und nachhaltig wirken.

Rufen Sie uns an:

+49-6221-71 84 97

Zurück

© All rights reserved

Der Eintrag "sidearea" existiert leider nicht.